++   30.03.2017 schriftliches Abitur Erdkunde  ++     
     ++   31.03.2017 Fahrt zur Gedenkstätte Neuengamme  ++     
     ++   31.03.2017 schriftliches Abitur Latein  ++     
     ++   31.03.2017 Blockseminar Harz  ++     
     ++   01.04.2017 Blockseminar Harz  ++     
Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

Mädchen-Fußballteam bei Bezirksentscheid erfolgreich

11.06.2015

Mädchen-Fußballteam bei Bezirksentscheid erfolgreich

Bei herrlichem Sommerwetter trafen sich am 11. Juni die besten Mädchenmannschaften aus dem Bezirk Lüneburg in Verden, um in drei Altersklassen im Modus „Jeder gegen jeden“ gegeneinander anzutreten. In der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2003-2005) gingen Lissy, Antonia, Nina, Anna, Marieke, Amelie, Carolin, Louisa, Vicky und Sophie für das Johanneum auf Punktejagd.

Gleich im ersten Spiel mussten die Mädchen gegen den späteren Turniersieger vom Gymnasium Buxtehude-Süd antreten. Unsere Abwehr hatte von Beginn an kaum Zeit zum Durchatmen, machte ihren Job aber richtig gut und ließ nur wenige Torschüsse zu, von denen einer allerdings unhaltbar im Netz zappelte. Die wenigen in der Folge herausgespielten Konterchancen führten leider nicht zum Torerfolg, so dass das Spiel am Ende mit 0:1 verloren ging.

Im zweiten Spiel gegen die KGS Sittensen gelangen unseren Mädchen einige sehr gut vorgespielte Angriffe, von denen einer mit dem 1:0 durch Carolin belohnt wurde. Auch hier stand die Abwehr wieder sehr sicher und trug damit erheblich zum ersten Turniersieg bei.

Da in der Zwischenzeit das Herzog-Ernst-Gymnasium Uelzen gegen Sittensen mit 2:0 sowie Buxtehude gegen Uelzen mit 3:0 gewonnen hatte, bestand vor dem letzten Spiel nur noch eine theoretische Chance auf den Turniersieg, sehr wohl aber eine gute Möglichkeit sich hinter Buxtehude auf Platz 2 einzuordnen.

Ein äußerst offenes Spiel mit vielen starken Angriffs- aber umso stärkeren Abwehraktionen gegen Uelzen endete schließlich 0:0. Damit schlossen wir das Turnier aufgrund des besseren Torverhältnisses als Zweiter ab – eine ganz tolle Leistung, die umso höher einzuschätzen ist, da wir im Gegensatz zum Kreisgruppenentscheid die Uelzener auf die Plätze verweisen konnten.

Wir sind schon jetzt gespannt, ob im nächsten Jahr aufbauend auf den diesjährigen Erfolgen und mit weiterem Training vielleicht sogar die Qualifikation zum Niedersachsenentscheid geschafft werden kann…und auch das Träumen vom Bundesfinale sollte erlaubt sein!