Abdullah Rajab Basha gewinnt 1. Preis bei MNU-Wettbewerb

02.02.2019

Abdullah Rajab Basha aus der Klasse 10L hat beim 25. bundesweiten Wettbewerb Physik des MNU (des Deutschen Vereins zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts) einen 1. Preis erreicht und ist damit zur zweiten Wettbewerbsrunde zugelassen.

 

In seinem Wettbewerbsbeitrag hatte Abdullah unter anderem experimentell untersucht, nach welchen mathematischen Gesetzmäßigkeiten sich Luftballons bei Belastung verformen und wie dies von der Füllung abhängt.

 

Der MNU-Wettbewerb startet jedes Jahr Mitte August und richtet sich an Schülerinnen und Schüler bis Klasse 8 (Juniorstufe) bzw. bis Klasse 10 (Fortgeschrittene). Interessierte erhalten weitere Informationen bei ihrem Physiklehrer oder unter mnu.de/wettbewerbe.

 

Foto: Die Schulleiterin Frau Lindemann überreicht Abdullah die Urkunde

Nachrichten