Wahlwoche am Johanneum

11. 10. 2021

Die Bundestagswahl 2021 zog nicht nur die ganze Republik, sondern auch das Johanneum in den Bann. In einer besonderen Wahlwoche fanden mehrere Aktionen statt: Wahlplakate, Wahlwerbespots und auch Portale zur Wahlorientierung wurden inhaltlich und sprachlich analysiert, bewertet und die Ergebnisse ausgestellt.

Im Fachunterricht Politik-Wirtschaft wurde die Wahl als politische Partizipationsmöglichkeit in der Demokratie untersucht und Unterschiede zwischen den verschiedenen Wahlsystemen festgestellt. Am Ende dieser intensiven Wahlwoche stand der Wahlakt für über 500 Schüler*innen der Jahrgänge 8 bis 12 an, die aufgrund des Alters von der Wahl ausgeschlossen sind. Im Rahmen der Juniorwahl, die bundesweit an über 4.500 Schulen mit über einer Million Schüler*innen stattfand, konnten auch die Schüler*innen vom Johanneum ihre Stimme symbolisch abgeben, um öffentlichkeitswirksam ein Abstimmungsbild der Jugend zu erzeugen. Weitere Informationen finden sich unter juniorwahl.de


Um den Wahlvorgang authentisch zu halten, wurde die Schülermedienbibliothek im 2. Stock des Hauptgebäudes in einen Wahlraum verwandelt. Wahlkabinen, Wahlzettel und auch eine Wahlurne wurden von der Klasse 11FLSb aufgebaut und dekoriert - auch die Auszählung wurde sehr gewissenhaft von den Schüler*innen übernommen.
Tatkräftig wurde die Wahlwoche auch von den Klassen 9F, 9LSB, 11LS und einem Ergänzungskurs aus dem 12. Jahrgang unterstützt. Hier zeigte sich, dass die Wahlwoche vielen Schüler*innen eine Diskussionsplattform bot und auch in den Pausen engagiert und fair miteinander diskutiert wurde. Dabei haben sich besonders auch jüngere Schüler*innen eifrig an Gesprächen über politische, wirtschaftliche und soziale Themen beteiligt. Das Ergebnis wurde im Forum ausgestellt.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

Fotoserien


Wahlwoche 2021 (11. 10. 2021)

Hier einige Eindrücke der Wahlwoche 2021 am Johanneum.

Nachrichten