Johanneum hofft auf Sommermärchen

22. 06. 2022

Das Johanneum erlebt ein sportliches Wunder: Erstmals in unserer Geschichte ziehen beide Fußball-Mannschaften der Jungen und Mädchen in das Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia.
Beim Bezirksentscheid in Bremervörde setzten sich nach einer 90-minütigen Busfahrt das Jungen-Team (Jahrgänge 2008-2010; unsere 7. und 8. Klässler*innen) und das Mädchen-Team (Jahrgänge 2006-2008; unsere 9. und 10. Klässler*innen) durch. Beide Mannschaften zeigten bei ihren Spielen gegen Mannschaften u.a. aus Celle, Osterholz und Sittensen einen tollen Teamgeist, der sie auch durch schwierige Spielsituationen und ein Elfmeterschießen der Jungen gegen KGS Sittensen brachte. Torwart Paul hielt zwei Sittenser Elfer und sicherte den 1. Platz. Das zweite angetretene Jungen-Team (Jahrgänge 2006-2008; unsere 9. und 10. Klässler*innen) erreichte einen tollen 2. Platz. Auch bei den Mädchen gab es bis zum Schluss Hochspannung: Im Finale kam es zu einem Neunmeterschießen, bei dem die Torhüterin Jana selbst das letzte Tor für das Johanneum verwandelte und direkt danach den letzten Schuss der gegnerischen Mannschaft souverän parierte.

Die weiteren Mädchen-Mannschaften erreichten ebenfalls einen tollen 2. Platz (Jahrgänge, 2010-12; unsere 5. und 6. Klässler*innen) und einen 5. Platz (Jahrgänge (2008-2010; unsere 7. und 8. Klässler*innen). Die gesamte Schulgemeinschaft ist glücklich über den tollen sportlichen Einsatz und Erfolg unserer Mannschaften und fiebern dem Landesfinale entgegen.

Das Landesfinale findet am 8. Juli in Barsinghausen statt. Das Johanneum wird dabei gegen die besten Mannschaften aus den Bezirken Braunschweig, Osnabrück und Hannover antreten und dabei stolz die Region Lüneburg vertreten. Wir erhoffen uns einen Einzug ins Bundesfinale und ein Lüneburger Sommermärchen.

 

Fotoserien


Johanneum hofft auf Sommermärchen 2022 (22. 06. 2022)

Unsere erfolgreichen Teams:

Nachrichten