Objekt- und Installationskunst am Johanneum

Im November 2017 widmeten sich die angehenden Abiturienten des Kunstkurses unter der Leitung von Frau von Zweydorff der Aufgabe, aus einem in mehrfacher Ausführung vorliegenden Alltagsgegenstand ein Kunstwerk zu kreieren, das an einem geeigneten Ort im Schulgebäude als Objekt oder als Installation fungiert. Das beliebige Alltagsobjekt sollte farblich nicht umgestaltet werden, und der eigentliche Material- und Formcharakter sollte im Großen und Ganzen erhalten bleiben.

 

Bild zur Meldung: Objekt- und Installationskunst am Johanneum

Fotoserien


Objekt- und Installationskunst am Johanneum (11. 12. 2017)

Im November 2017 sind inhaltlich und formal sehr vielschichtige Werke entstanden, die nicht nur viele Fragen beim Betrachter aufgeworfen haben, sondern auch Gefühle wie Verwunderung und Befremden erzeugten sowie Interesse am Ergründen der Botschaft weckten.

Nachrichten