Chemie

Allgemeines

  • Unterrichtsfach ab Klasse 6,
  • in Klasse 6 und 7 halbjährig mit zwei Wochenstunden,
  • ab Klasse 8 ganzjährig mit zwei Wochenstunden,
  • Oberstufe: stets Kurse auf grundlegendem und erhöhtem Niveau

 

 

weitere Informationen:

2014_2015_fg_chemie
 

 

„Alles, was uns umgibt, jegliche Materie, die unser Auge sehen kann - alles, wirklich alles ist letztendlich Chemie: Das Wachsen der Blüten im Frühling ebenso wie das Braunwerden und Welken der Blätter im Herbst, die Kieselsteine unter unseren Füßen ebenso wie unser eigener Körper.“ [aus: Krätz, Otto, 7000 Jahre Chemie]
 
Trotz der Allgegenwärtigkeit der Chemie ermöglicht erst das Unterrichtsfach Chemie einen systematischen Zugang zu dieser faszinierenden Wissenschaft. Dass es in diesem Zusammenhang zu vielfältigen Problemen kommen kann, wird deutlich, wenn man sich die Beliebtheit der verschiedenen Unterrichtsfächer ansieht. Bundesweite Untersuchungen ergaben, dass die Chemie Jahrzehnte lang auf den unteren Plätzen rangierte. Das war und ist am Johanneum anders!
 
Wir, die Fachgruppe Chemie des Johanneums, haben es uns zur Aufgabe gemacht, möglichst vielen Schülerinnen und Schülern die Welt der Chemie nahezubringen:
  • altersgerecht,
  • alltagsnah,
  • praxisorientiert.
     
Ein unverzichtbarer Bestandteil ist dabei das Experiment, welches vom Unterrichtsbeginn in der 6. Klasse bis hin zum Chemiekurs in der Oberstufe eine zentrale Rolle einnimmt. Ob als Schülerexperiment oder als Demonstrationsexperiment, ob eine farbige Verwandlung oder eine heftige Explosion, Experimente haben einen unverzichtbaren Stellenwert und geben gleichzeitig den roten Faden vor, der sich durch mindestens fünf Jahre Chemieunterricht zieht.
 
Um die Qualität und Effizienz unserer Arbeit zu steigern, entwickeln, probieren und reflektieren wir Kolleginnen und Kollegen gemeinsam unsere Unterrichtseinheiten. Anregungen für unsere Arbeit holen wir uns bei den regelmäßig in unserem Haus stattfindenden regionalen Chemielehrerfortbildungen, die in Zusammenarbeit mit den Fortbildungszentren Rostock und Oldenburg/Bremen geplant und durchgeführt werden. Auch im AG-Bereich gibt es im Rahmen von „Jugend forscht“ sehr erfolgreiche Aktivitäten.
Und wenn es im ganzen naturwissenschaftlichen Trakt nach Buttersäure riecht und die Biologen und Physiker die Nase rümpfen, dann wird es ganz deutlich:

 
Bei uns stimmt die Chemie!

berufsorientierung2018

Berufsorientierung