Das Fach Kunst am Johanneum

Allgemeines 

  • Unterrichtsfach ab Klasse 5
  • stets auch eN-Kurse in der Oberstufe

 

 

Weitere Informationen

 

Die Fachgruppe Kunst am Johanneum

fg_kunst_2018_2019

 

Das Fach Kunst ist im Schulleben des Johanneums fest verankert. Besucher, die das Johanneum betreten, stoßen bereits vor der Schule und in verschiedenen Teilen des Schulgebäudes auf zahlreiche Kunstwerke, die in der Oberstufe und Mittelstufe entstanden sind. Besonders hingewiesen sei auf die Skulptur vor dem Haupteingang des Johanneums, die im Rahmen des Landart-Projekts gestaltet worden ist. Der Leistungskurs Kunst 2000 hat dieses Kunstwerk eigenständig entworfen, geplant und Sponsoren für die Finanzierung des Materials gefunden. Die Plastik erinnert an die Expo-Teilnahme im Jahre 2000, die unter dem Motto Die Natur als Erfindung des Menschen stand.
Neben der Teilnahme an Projekten (siehe Veranstaltungen: Melanchton in Lüneburg) und Wettbewerben (z.B. Jugend zeichnet und gestaltet) bedeutet Kunstunterricht am Johanneum die Vermittlung praktischer Grundkenntnisse im Umgang mit künstlerischen Techniken und Materialien.

 

Dabei ist Kunstunterricht in der Schule in Teilbereichen auch die ästhetische Erziehung, welche sich u. a. mit der Kunstgeschichte beschäftigt. Die ästhetische Erziehung umfasst das Darstellen in und das Erfassen von Bildern.
Dies beinhaltet einerseits den Prozess der praktischen Bildproduktion und die Deutung dieser eigenen Werke durch Erfahrungen und eigenes Bildverständnis, andererseits lernen die Schülerinnen und Schüler fremde Werke durch Betrachtung, Gespräche und Deutungen zu interpretieren und zu verstehen und gleichzeitig ihre Eigenproduktionen zu reflektieren (-> Beispiele)


Darüber hinaus beteiligt sich die Fachgruppe an vielen fächerübergreifenden Projekten der Mittelstufe, die nach dem Schulprogramm des Johanneums in jeder Klassenstufe stattfinden sollen. Hierbei werden die Fachgrenzen zwischen den einzelnen Fächern aufgehoben. Durch Exkursionen und Museumsbesuche werden außerdem außerschulische Lernorte in den Unterricht einbezogen.

Erfreulicherweise wählen auch seit der Einführung der neuen Profiloberstufe eine ausreichende Anzahl von Schülerinnen und Schülern Kunst als ihr Schwerpunktfach fürs Abitur.

 

Nachrichten