Mensapläne

logo_vitello_2019_neu Die Mensa am Johanneum in Lüneburg wird ab August 2019 durch Vitello-Kochkultur betrieben. Als Lüneburger Caterer seit nunmehr fast 20 Jahren sind wir fest mit der Region verwurzelt und binden das hiesige Angebot bewusst in unser Mensakonzept ein. Damit halten wir die Lieferwege kurz, stärken die heimische Wirtschaft und pflegen die Geschäftsbeziehungen mit lokalen Partnern und Unternehmen.

 

→ aktuelles tägliches Angebot

 
  • zwei wechselnde Gerichte: Fisch oder Fleisch, sowie eine vegetarische Variante
4,00 €
  • ein Pastagericht mit verschiedenen Saucen oder ein Pizzagericht
4,00 €
  • ein Salatteller mit Baguette von der Scharnebecker Mühle
4,00 €
  • eine Nachspeise
1,00 €
  • ein Beilagensalat
1,00 €


Ab der ersten Pause steht außerdem ein → vielfältiges Snackangebot zur Verfügung:

 

Wie zahle ich das Essen?
Die Abrechnung unseres Angebotes erfolgt weiterhin klassisch mit Bargeld, oder über Ihre persönliche Guthabenkarte. Die Mensakarte vom Vorjahr gilt weiter. Eine neue Karte wird einmal kostenfrei über das Sekretariat ausgegeben. Die Essensversorgung wird auf Guthaben-Basis durchgeführt, daher müssen Sie im Vorhinein für eine ausreichende Deckung auf Ihrer Mensakarte sorgen.

 

Nachstehend finden Sie unsere Kontoverbindung.
Bitte verwenden Sie dieses Konto nicht für andere Zwecke, sondern ausschließlich für die Schulverpflegung:
kontoverbindung_vitello_2019


 

Bitte beachten Sie, dass Sie als Verwendungszweck Ihre Mensakartennummer verwenden, da sonst eine Zuordnung der Zahlung zu Ihrem Mensakonto scheitert. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Mensakarte direkt an der Mensakasse gegen Barzahlung aufgeladen wird.
Da jedes Kind seinen eigenen Verwendungszweck hat, müssen Sie bei mehreren Kindern auch mehrere Überweisungen tätigen. Der Mindestbetrag von 30 € muss spätestens am Donnerstag der aktuellen Woche auf unserem Konto eingegangen sein, damit er innerhalb der zwei folgenden Werktage als Guthaben verbucht werden kann.
Eine verloren gegangene Guthabenkarte kann gesperrt werden. Dazu muss die Kartennummer umgehend Frau Broocks im Sekretariat mitgeteilt werden. Das verbleibende Guthaben kann auf eine neue Karte übertragen werden. Eine neue Karte kostet dann 2,00 €.

 

Fragen, Lob, Kritik richten Sie bitte jederzeit gerne an das Mensa-Team vor Ort oder auch an Florian Roth per Mail:

 

 

 

 

Hinweis:

An allen Orten, an denen Menschen zusammen leben, gibt es Regeln, so auch in der Mensa.