Chor-AG 7-12

Popchor?

 

So ganz passt das wohl nicht. Obwohl wir hauptsächlich Songs aus dem Pop-Rock-Bereich singen, mischen wir auch andere Stilrichtungen ein – je nach Lust und Laune der Sängerinnen und Sänger (oder auch der Chorleiterin). So haben wir schon Songs von den Ärzten gesungen, aber auch A-Capella-Lieder von May Be Bop oder Stücke von J. Dowland oder J. S. Bach. Bei der Auswahl des Programms sind gute Ideen der Chorsänger immer willkommen – so bleibt das Programm abwechslungsreich, und es ist für jeden etwas dabei. Auch solistisch gibt es Möglichkeiten, sich auszutoben.

 

Unser Chor besteht aus ca. 30 Sängerinnen und Sängern ab Klasse 7 und probt mittwochs in der 8./9. Stunde in der Aula. Unsere Truppe ist wirklich bunt gemischt – tatsächlich reicht die Bandbreite von Klasse 7 bis 12 – und sogar ein paar Lehrer sind dabei, die unsere (vom Chor ordentlich hofierte) Männertruppe ergänzen.

 

Sommerauftritt 2012-Chor

 

Ganz wichtig: Wir proben parallel zur Band!

Warum das so wichtig ist? An unserer Schule gibt es eine intensive Zusammenarbeit der beiden Ensembles, die man woanders so nicht finden wird. Wir geben unsere Jahreskonzerte (Weihnachten und Sommer) zusammen und fahren auch gemeinsam zu unseren Probentagen. Und damit nicht genug!

Wir haben auch schon viele andere gemeinsame Aktionen gestartet – so haben wir zum Beispiel im vorletzten Schuljahr im Gut Wienebüttel das Haus gerockt. Dort war May Be Bop zu Gast und hat mit dem Chor einen Workshop gemacht. Abends standen dann alle Sängerinnen und Sänger gemeinsam auf der Bühne...ein Erlebnis! Die Band stand im „Vorprogramm“ im Rampenlicht und legte einen fulminanten Auftritt hin. Man sieht: Wir gehören zusammen, sind aber dennoch eigene Ensemble und können auch einzeln aktiv werden.

Das wird auch in unseren Konzerten deutlich: Insbesondere im Sommer starten wir immer ein großes gemeinsames Musical-Projekt: Es gibt szenische Elemente, die der Songauswahl einen Rahmen geben. In den letzten Jahren hat sich bewährt, die szenischen Elemente in einem Film auf die Leinwand zu bringen. Dabei sind nicht nur unsere Drehtage mit den Musikern als Schauspieler besonders lustig, sondern meist auch das Ergebnis... Zum Glück gibt es Herrn Weigel mit seinen Film-Leuten, die für die richtige Kameraführung und gute Schnitte sorgen. Und auch zahlreiche andere helfende Hände sind immer mit von der Partie – im letzten Jahr waren über 90 Schüler an dem Projekt beteiligt!

 

Man kann sagen: Macht euch auf was gefasst – der Chor hat immer gute Pläne!

 

 

Frau Pankoke

berufsorientierung2018

Berufsorientierung