Pressetext Sommerkonzerte 2018 (Chor / Band 7-12)

Alles Baustelle, oder was?

 

Wir bauen ein Stockwerk drauf! So lautet das Motto des diesjährigen Sommerkonzertes von Chor und Band des Johanneums unter der Leitung von Eva Pankoke und Marco Rossow. Wie auch in den letzten Jahren ist die Musik in eine – natürlich rein fiktive – Handlung eingebettet:

Eine Schule wächst, ein weiteres Stockwerk muss her und dafür gilt es ein Modell zu bauen. Mit diesem Ziel vor Augen treten zwei absolute Fachleute auf den Plan. Da die über 80 Sängerinnen und Sänger und Instrumentalisten aber den „Bauarbeitern“, dargestellt von Steffen Struckmann (Jahrgang 11) und Heiner Würdemann, nicht über den Weg trauen, wollen sie lieber helfen und selbst mit anpacken…

Dies tun sie vor allem mit ihrer Musik, deren Bandbreite bemerkenswert ist. So erklingen Stücke aus der Zeit der Renaissance sowie der Wiener Klassik und es werden jazzige Harmonien zu hören sein. Darüber hinaus gibt es neben Rock- und Pop-Titeln aber auch Film- und Weltmusik. Dabei zeichnen sich die beiden Ensembles seit Jahren dadurch aus, dass sie ein gemeinsames Gesamtkonzept auf die Bühne bringen, dessen Stücke die Ensembles mal einzeln, mal gemeinsam musizieren und das so bunt wie das Johanneum selbst ist.

Für das Gelingen des Konzertes und für die Konstruktion eines guten Bau-Modells wurden viele Mitglieder der Schulgemeinschaft um Hilfe und Rat gebeten: Lehrer, Mitschüler und weitere Mitarbeiter der Schulgemeinschaft packen in der Aufführung und in den von Schülerhand geschnittenen Videosequenzen mit an und geben ihre mehr oder weniger brauchbaren Tipps zum Besten. Komplettiert wird die gesamte Produktion durch einen optisch und technisch imposanten Bühnenaufbau, der von den Mitgliedern der Technik-AG betreut wird. So kann doch eigentlich gar nichts mehr schiefgehen mit dem neuen Stockwerk… oder?

 

Wer nun neugierig ist und auch noch einen Blick auf den Bau am Johanneum erhaschen möchte, hat am Freitag, 15.6. um 18:00 Uhr in der Aula der Schule noch einmal die Chance das Sommerkonzert der Ensembles erleben zu können, das aufgrund der hohen Nachfrage ein zweites Mal gegeben wird.

Nachrichten