Rund um den TI Voyage 200

Fehlerhafte Lösungen beim solve-/löse-Befehl

Beim Lösen linearer Gleichungssysteme mit zwei oder mehr Variablen und beim Lösen von Vektorgleichungen mit dem solve-/löse-Befehl entstehen fehlerhafte Berechnungen, wenn der Ausgabemodus auf "approximiert" oder "auto" steht.

 

Beim Lösen linearer Gleichungssysteme mit dem TI-Voyage200 ist bei der Verwendung des solve-/löse-Befehls der Ausgabemodus auf "exakt" zu stellen. Bei einer Einstellung auf"auto" bzw. "approximiert" kann es zu fehlerhaften Berechnungen führen. Dies betrifft insbesondere nicht lösbare Gleichungssysteme.

Gravierender sind die Fehler noch bei der Verwendung des solve-/löse-Befehl auf Vektorgleichungen. Dort kann eine Umstellung Gleichung schon dazu führen, dass eine falsche Berechung und damit verbunden eine falsche Interpretation erfolgt.

Beispiel für ein LGS:

 

LGS (1) LGS (2) 

 

Nachrichten