"Realität und Fiktion"

Zu Beginn des Schuljahres 2008/09 widmeten sich die SchülerInnen der Klasse 8FL1 der Aufgabe, ein irreales Geschehen so realistisch wie möglich auf zeichnerische Weise darzustellen.


Zunächst versuchte jeder, einen Keks detail- und naturgetreu zu erfassen. 
Der Keks, welcher auf einem weißen Blatt beliebig positioniert worden ist, sollte schließlich Mittelpunkt eines fiktiven Geschehens werden.


Ein wichtiger gestalterischer Schwerpunkt beim realitätsnahen Zeichnen war der Umgang mit Hell-Dunkel, insbesondere die Arbeit mit dem Mittel der Schraffur.

 

Laura Lohn, 8FL1

Laura Lohn, 8FL1

Marie Rudolph, 8FL1

Marie Rudolph, 8FL1

Rieke Hartmann, 8FL1

Rieke Hartmann, 8FL1

Kai Knobloch, 8FL1

Kai Knobloch, 8FL1

Annika Truppat, 8FL1

Annika Truppat, 8FL1

Jan Schmitz, 8FL1

Jan Schmitz, 8FL1

 

Autor: Katja Bartel -- zuletzt geändert: 28.1.2009 17:09

Nachrichten