Jugend debattiert-Regionalverbundsfinale in Uelzen

Nils Amboß gewinnt das Finale...

 

Mareike Wandt (9 B1) und Nils Amboß (9 B2) waren beim Regionalverbundsfinale des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend debattiert“ am 9.02.2011 die Vertreter des Johanneums. Zuvor hatten sie sich im Januar gegen die Klassenbesten der anderen 9. Klassen durchgesetzt und sich nun intensiv auf die Themen vorbereitet, die auf der nächsten Ebene zu debattieren waren.

 

Jugend debattiert-Regionalverbundsfinale in Uelzen

 

Austragungsschule war das Herzog-Ernst-Gymnasium in Uelzen. Dort fanden sich insgesamt acht nominierte Sekundarstufe I-Schüler ein, von denen nach zwei Qualifikationsrunden vier für das Finale nominiert wurden: Sowohl Mareike Wandt als auch Nils Amboß wurden für die Endrunde benannt und lieferten sich einen wortgewandten und sachlich fundierten Schlagabtausch. Thema der Endrunde war die Frage, ob an Schulen in Deutschland außerhalb des Sprachenunterrichts nur Deutsch gesprochen werden solle. Als verdienter Sieger ging abschließend Nils hervor, jedoch auch Mareike hat mit einem hervorragenden dritten Platz die Fahrkarte zum Landesfinale von „Jugend debattiert“ in der Tasche. Als Nachrückerin wird sie Nils sowie den Final-Zweiten, einen Schüler aus Uelzen, nach Leiferde bei Gifhorn begleiten und sich die Eindrücke des Landesfinales somit live anschauen können, im Krankheitsfalle eines Kandidaten ggf. selbst debattieren dürfen. Herzlichen Glückwunsch somit an beide Schüler!


Nils Amboß erhält aufgrund seiner Erstplatzierung eine dreitägige Schulung und damit Vorbereitung für das Landesfinale durch spezielle Trainer, die ihn und andere Regionalverbund-Sieger noch stärker in die Kunst des Debattierens einführen werden. Wir wünschen ihm interessante Einblicke in das Debattieren und alles Gute für das Landesfinale am 16.02.2011!


Autor: Anika Buhndorf -- zuletzt geändert: 13.2.2011 16:28

Nachrichten