Eine Phantasielandschaft

Die folgenden Arbeiten sind im Januar 2008 von SchülerInnen der Klassen 6L, 6LA und 6F2 erstellt worden.

Die Aufgabe bestand darin, mittels Anwendung der Frottage- und Collagetechnik eine Phantasielandschaft zu gestalten.

Es galt, viele verschiedene reliefartige Gegenstände und/ oder Naturmaterialien zu frottieren. Die aus dem Durchreibeverfahren resultierenden Bildelemente, welche unterschiedliche Größen, Formen und Strukturen aufweisen, sollten schließlich zu einem neuen Ganzen, welches den Charakter einer „phantastischen Landschaft“ hat, zusammengestellt werden.

Nach Erprobung mehrerer Kombinationsmöglichkeiten sollte die gelungenste Komposition durch Collagieren beziehungsweise Aufkleben der einzelnen Frottage-Produkte auf einem Blatt im DIN A 3-Format fixiert werden.

Viel Spaß beim Betrachten der Schülerarbeiten! >>

 

Michael,6l

Nachrichten